Schulschließung ab 10:00 Uhr aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes - Betreuungsangebot bis 16:20 Uhr PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 08:31 Uhr

Weiterlesen...

Aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes schließen alle Schulen der Stadt Voerde in Absprache mit dem Schulträger ab 10:00 Uhr.

Für die Schülerinnen und Schüler aus Hünxe/Drevenack werden um 10:00 Uhr außerplanmäßig Busse verkehren.

Für die Schülerinnen und Schüler, die nicht zuhause betreut werden können, wird eine Notfallbetreuung bis 16:20 Uhr (und, falls es die Umstände erfordern sollten, auch darüber hinaus) eingerichtet.

 
Poetry Slam am GV PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 14. Januar 2018 um 16:21 Uhr

Weiterlesen...Wortakrobaten, Gedankentiefgehende und Liebhaber des Nein-wir-sind-kein-Comedyclub-sondern-Kunstbetrieb-und-bieten-Brezel-und-Bier-zum-Wort-und-Sinn-Credos aufgepasst:

Der Poetry-Slam naht! Am 24.01.2018 ist es so weit!

Jetzt anmelden, vormerken, Text schreiben, Freunde einladen, Familie auch, vorbeischauen, setzen und bleiben, unseretwegen auch ohne Text.

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 
GV-Live: Das Gymnasium Voerde stellt sich vor PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. Januar 2018 um 15:57 Uhr

Weiterlesen...Informationsveranstaltungen für Grundschulkinder und oberstufeninteressierte Real- und Gesamtschüler

In wenigen Wochen stellt sich für Grundschüler und deren Eltern wieder die schwierige Frage, welche Schule sie ab dem Sommer besuchen sollen. Auch Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 der Real- und Gesamtschulen müssen entscheiden, ob sie im kommenden Schuljahr ins Berufsleben einsteigen oder ihr Abitur erwerben möchten.

Das Gymnasium Voerde freut sich, wenn Schüler beschließen, ihre Schullaufbahn dort fortzusetzen. Gerne leistet es auch Beratung und unterstützt Schüler und Eltern bei der Entscheidungsfindung. Damit sie sich ein besseres Bild von der Schule machen können, bietet die Schule im Januar verschiedene Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler an, die sich vorstellen können nach den Sommerferien das Gymnasium zu besuchen.

Für Eltern und Kinder der vierten Grundschulklassen findet am Donnerstag, den 11.1., sowie am Montag, den 15.1. die Veranstaltung „GV-Live“ statt. Jeweils um 14.30 Uhr können sich Eltern und Schüler in der Aula des GV über das Gymnasium informieren. Kurze Besuche von Schnupperunterrichtsstunden sollen den Kindern Einblicke in die Arbeit am Gymnasium ermöglichen. Bei einem Schulrundgang und in Gesprächen mit der Schulleitung und weiteren Kollegen können die Eltern sich einen Eindruck verschaffen. Vorgestellt werden unter anderem das Ganztagsangebot der Schule, die Förderangebote sowie die Arbeit in den Inklusionsklassen der Schule. Die Veranstaltung dauert jeweils bis ca. 16.30 Uhr.

Jugendliche der Real- und Gesamtschulen, die sich vorstellen können, nach den Sommerferien die Oberstufe des Gymnasiums zu besuchen, haben am Dienstag, dem 23.1.2018, die Möglichkeit, die Schule kennenzulernen. Bei einem „Schnuppertag“ von 9 bis 13 Uhr können die Schülerinnen und Schüler an einer Führung durch die Schule sowie am Unterricht der Einführungs- und Qualifikationsphase teilnehmen. Die Anmeldung für den Schnuppertag erfolgt in der Regel direkt über die Realschule, kann aber auch über das Kontaktformular auf der Homepage des Gymnasiums vorgenommen werden.

 
Viel gelernt und ein Platz auf dem Treppchen: Die Handballkreismeisterschaft der Jungen in Schermbeck PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 19:34 Uhr

Weiterlesen...Harte Arbeit erwartete die Jungen der Wettkampfklasse 3 des GV in Schermbeck. Dass das Unterfangen Kreismeistertitel nicht leicht werden würde, zeichnete sich bereits im Vorfeld ab. Noch am Turniertag meldeten sich Noah Schrei und Sven Lukasik krankheitsbedingt ab. Mit nur sieben Spielern würde es folglich keine Auswechselmöglichkeit geben. Außerdem verfügte die Truppe nur über einen gelernten Torwart. Schnell erklärten sich Max Vorsatz und Leo Stahlmecke bereit, auch zwischen den Pfosten Verantwortung zu übernehmen. Nachdem das Team von der Gesamtschule Neukirchen-Vluyn gar nicht erst angetreten war, mussten sich die GVler (betreut von Frau Ebeling und Frau Korfsmeier) gegen zwei starke Gegner deutlich geschlagen geben. Während man dem Gastgeber mit 4:18 unterlag, hielt man sich gegen den späteren Kreismeister vom OHG aus Dinslaken mit einer 6:16-Niederlage vergleichsweise wacker. Das OHG behielt seine lupenreine Weste auch im Endspiel um den Titel und gewann gegen Schermbeck 12:4.

Dennoch konnten die GVler der Veranstaltung etwas positives abgewinnen. Immerhin hat man an Erfahrung gewonnen, den Kampf bis zuletzt nicht aufgegeben, sich als faire Sportsmen erwiesen und auf den Punkt gebracht einen Platz auf dem Treppchen erreicht.

Es spielten:

Max Vorsatz, Nico Lenz, Matthis Allerup, Felix Krause, Clark Hochheim, Leo Stahlmecke, Noah Kabacinski

Weiterlesen...
 
Das GV informiert: „Wir wollen zu G9 zurückkehren“ PDF Drucken E-Mail
Montag, den 08. Januar 2018 um 15:03 Uhr

Weiterlesen...Bereits Kinder, die sich zum Schuljahr 2018/19 am GV anmelden, werden im neunjährigen Bildungsgang unterrichtet.

In ihrem Koalitionsvertrag hat die neue Landesregierung aus CDU und FDP eine „Leitentscheidung“ für G9 getroffen. Das heißt, dass alle Gymnasien, die sich nicht aktiv für eine Beibehaltung von G8 aussprechen, zum Schuljahr 2019/2020 zu G9 zurückkehren. Die Umstellung auf G9 umfasst dann aber die Jahrgänge 5 und 6, also auch schon die Kinder, die zum Schuljahr 2018/2019 im Gymnasium aufgenommen wurden.

Für einige Kinder und deren Eltern, die für das kommende Schuljahr das Gymnasium ins Auge gefasst haben, kann eine Unsicherheit darin bestehen, dass die G8-Entscheidung erst zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 getroffen wird, wenn die Kinder bereits an einem Gymnasium lernen. Diese Unsicherheit entfällt, wenn Schulen schon früher intern ein klares Meinungsbild gewinnen konnten und wissen, dass sie der Leitentscheidung der Landesregierung folgen und zu G9 wechseln werden. Zu diesen Gymnasien gehört das GV. „Wir kehren mit Sicherheit zu G9 zurück, so haben es interne Umfragen unter Eltern, Lehrern und Schülern ergeben“, stellt Schulleiter Gerd Kube durchaus erfreut über das Ergebnis fest.

Eine Rückkehr zu G8 müsste im Übrigen ausführlich begründet werden und benötigte in der Schulkonferenz eine Zweidrittelmehrheit plus eine Stimme und die Genehmigung der Kommune. „Das ist bei uns sehr unwahrscheinlich, weil sich bisher alle Beteiligtengruppen, also Schüler, Lehrer und Eltern, für eine Rückkehr zu G9 ausgesprochen haben“, erklärt Kube.

Weiterlesen...
 
Kreismeister-Titel in Überstunden erkämpft: Die Handballkreismeisterschaft der Mädchen PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 23. Dezember 2017 um 12:41 Uhr

Weiterlesen...Aufregung pur erlebten die Handball-Mädchen der Wettkampfklassen 3 und 2 des Gymnasiums Voerde. Erst rangen die jüngeren Nachwuchsstars dem „ewigen Gegner“ vom Georg-Forster-Gymnasium Lintfort nach der regulären Spielzeit ein 7:7 ab und bezwangen ihn schließlich frenetisch angefeuert von den WK 2-Mädchen in der Verlängerung mit 12:8.

Durch diesen Erfolg angestachelt zogen die WK2-Mädchen nach: Mit 22:12 verpassten sie der Gesamtschule Schermbeck eine deutliche Niederlage. Mit Amelie Smikalla und Valentina Trajkovic hielten zwei „ungelernte“ Torhüterinnen das GV-Gehäuse nahezu sauber.

Beide Teams werden nun als Kreismeister das GV bei der Bezirksmeisterschaft Ende Januar erneut vertreten.

Eine gute Figur machten auch die Abituranwärter Gianluca Pollmann und Lukas Gerke am Zeitnehmertisch.

Weiterlesen...
 
Das war: Das Weihnachtskonzert 2017 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 14:20 Uhr

Weiterlesen...Schüler sorgen für schöne Adventsklänge

Text von Florian Langhoff, NRZ vom 15.12.2017

Ein Rhythmus klingt durch die evangelische Kirche in Friedrichsfeld. Es folgt eine groovende Basslinie. So stimmt die Band „E Seventeen“ unter der Leitung von Jürgen Otto das Lied „Alle Jahre wieder“ an. Die Schüler peppen das traditionelle Weihnachtslied zwischendurch mit Rap-Gesang auf und liefern einen ansprechenden Einstieg in das Adventskonzert des Gymnasiums Voerde. „Man fragt sich, ob schon Weihnachten ist, so voll, wie die Kirche ist“, sagt Pfarrer Mirko Lipski-Reinhardt zur Begrüßung der vielen Besucher.

Und ein Besuch lohnt sich. Mit einer Mixtur aus fröhlichen Stücken wie „Here comes Santa Claus“ und besinnlichen Liedern wie „Light the Lights“ stimmt der Chor 5up unter der Leitung von Jochen Missweit die Konzertbesucher auf die Weihnachtszeit ein. Abwechslung von der adventlichen Stimmung im Konzert bieten dann die Solisten des Gymnasiums Voerde, allesamt Sieger eines Musikwettbewerbs an der Schule. Bei „O Holy Night“ lassen Fiona Kalberg und Xenia Schefer im Duett ihre klaren, ausdrucksstarken Stimmen in der Kirche erklingen und begeistern die Zuschauer. In den Bereich der tiefen Töne nimmt Dorren Retaiski das Publikum mit, als sie mit ihrem E-Bass eine groovende Begleitung zu Alice Mertons bekannten Stück „No Roots“ serviert.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 57
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de